Wildnis gesucht - Wildnis gefunden

Xakanaxa, was sich anhört wie der Name einer Aztekenkönigin, ist in Wahrheit eine Miniortschaft im Okawangadelta mit ein paar Hütten, einem Gate, wo die Touristen den Eintritt in den Park entrichten, und einem Camping mit zehn Plätzen. Kein Strom, wenig Wasser (ausser in den Sümpfen links und rechts), ein Toilettenhäuschen und sonst nichts. Gar nichts. Nein, auch kein Wifi oder sonstiger Empfang. Auch kein Zaun, der die Plätze abgrenzt. Und wären da nicht die Feuerstellen, wäre auch gar nicht ersichtlich, dass hier Campingplätze existieren.